Touch for Health (TfH), wurde im Jahre 1970 von John F. Thie entwickelt und ist die Basis für eine kinesiologische Balance.

Bei dieser Methohde werden die Muskeln direkt in Beziehung zu den Meridianen und Organen gesetzt. Anhand von Muskeltests wird festgestellt, wo Energieblockaden das Wohlbefinden beeinträchtigen und auf welche Weise diese aufgelöst werden können.

Bei einer Balance werden Impulse gesetzt die die Selbstheilungskräfte aktivieren und die Systeme des Körpers in Harmonie bringen.

 

" Gesundheit ist körperliche, geistige und seelische Harmonie " ( John F. Thie)

 Touch for Health Balancen unterstützen das körperliche und geistige Wohlbefinden, ersetzen aber keine Diagnose oder ärztliche Behandlung.